C++, C , Java,

Grafiken einbinden

Allgemeines zu Grafiken

 

Um  Grafiken in ihre Webseiten einzubinden, referenzieren Sie die Grafikdateien an gewünschten Stellen im Html-Quelltext. Geeignet Dateiformate für webgerecht Grafiken sind vorallem GIF und JPEG, allmähhlich aber auch PNG.



Wenn Siew HTML-Dateien fürs Web erstellen, sollen Sie drauf achten, dass die drain referenzierten Grafiken nicht zu Groß sind, denn aufwändige Grafiken verursachen lange Ladezeiten und Missmut beim Anwender. Reduzieren Sie in Ihren Grafiken gegebenenfalls die Anzahl der Farben, verringern Sie die Bildgröße und stopfen Sie nicht zu viele vGrafikreferenzen in eine einzige HTML-Datei. In jedem Fall sollten Sie Breite und Höhe des Bildes mit angeben.



Grafiken sind aus HTML-Sicht Inline-Elemente. In der >>Strict<<- Variante von Html müssen solche Elemente innerhalb von Blockelementen vorkommen, etwa in einem Textabsatz oder wie Windows, oder anderen können Webbrowser die referenzierten Grafiken direkt im Anzeigefenster anzeigen. Webbrowser für textorientierte Oberflächen (z.b DOS-Textmodus, Unix-Textmodus) müssen ein separates Grafik-Betrachtungsprogramm aufrufen, um eine Grafik anzuzeigen.



Wnn sie wichtige HTML_Dateien Ihres Webprojekts, etwa die Einstiegsseite, vollständig grafische gestalten, also fast keineb Text, dafür nur Grafikreferenzen verwenden, erschweren Sie automatischen Suchprogrammen, die von vielen Suchdiensten im Web eingesetzt werden, dieIdentifizierung des Inhalts Ihres Projekts. Im Zweifelsfall müssen Sie abwägen, was Ihnen wichtiger ist: das grafische Erscheinungsbild oder die inhaltliche Identifizierbarkeit. Falls Sie wichtige HTML-Dateien Ihres Webprojekts vorwiegend durch Grafikreferenzen gestalten, sollten Sie zumindest die Möglichkeit der Meta-Angaben zum Inhalt nutzen.


Grafikreferenz definieren

An einer gewünschten Stelle kömnnen Sie eine Grafik referenzieren. Referenzieren bedeutet, das Sie den Dateinamen in einem Tag eintragen, damit der Browser weiß, welche Bilddatei er anzeigen soll. Ein Beispiel:






Für Grafikreferenzen gibt es in HTML das <img>-Tag (img = Image = Bild, src = source = Quelle).
   Es handelt sich um ein Standalone-Tag ohne Elementinhalt und ohne End-Tag. Mit Hilfe von Attribunten bestimmen Sie nähere Einzelheiten der Grafikreferenz. Zwei Attribute sind Pflicht und müssen immer angegeben werden:
 
Mit den Attribut src=bestimmt Sie die gewünschte Grafikdatei. Dabei gelten die Regeln zum Referenzieren in HTML wenn sich die Grafikdatei also beispielsweiße im gleichen Verzeichnis wie  die Html-Datei befindet, in der die Grafikreferenz steht, dann genügt einfach die Angabe de Dateinamens der Grafik - so wie im obigen Beispiel. Das Referenzieren mit realativen oder absoluten Pfadangaben ist jedoch ebenso möglich, zb.:
<img src="verzeichnis/datei.gif" alt="Grafik">
<img src="verzeichnis/unterverz/datei.gif" alt="Grafik">
<img src="../datei.gif" alt=Grafik">
<img src="../../../datei.gif" alt="Grafik">
<img src="../woanders/datei.gif" alt="Grafik">

Auch das Referenzieren von eiem vollständigen URL ist möglich,z.B.:
<img src="http://www.weißimmerwo.com/training/taggi01.gif" alt="Taggi">

Beim Attribut alt= geben Sie einen ALternativtext an für den Fall, dass die Grafik nicht angezeigt werden kann. Es gibt viele Gründe, warun eine Grafik nicht angezeigt werden kann, z.B.
weil der Anwender das Anzeigen von Grafiken in seinem Browser deaktiviert hat oder weil Alternativtext kann ein einzelnes Wort sein, aber auch eine Kurzbeschreibung, etwa so:
<img src="luftbild.jpg alt=Luftaufnahme des Grundst&uuml;cks vom 27.05.2011
aus ca. 300m H&ouml;he">

Das alt-Attribut ist nach HTML-Standart Pflicht. Wenn Sie aus irgendwelchen Gründen keinen Alternativtecxt notieren wollrn, z.B. weil es sich bei der Grafik um einen so genannten >>blinden Pixel<< handelt, dann notieren Sie alt=""-also eine leere Zeichenkette als Zuweisung.

© 2011 - 2013 Moerifeone
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=